EINE MITTLERWEILE SCHÖNE TRADITION

Wie schon seit mehreren Jahren überraschten uns gestern Abend die Wirtschaftsjunioren Dessau mit prall gefüllten Zuckertüten für die künftigen ABC-Schützen, für die am Samstag ein neuer spannender Lebensabschnitt beginnt.

Vielen Dank für eure tolle Unterstützung!


FLEISSIGE HELFER AUS DEM “PHILAN”

Heute besuchte uns die Klasse 10 d des Gymnasium “Philanthropinum” – Dessau-Roßlau im Rahmen des bunten/sozialen Tages, um uns einen Tag lang zu unterstützen und unter die Arme zu greifen.

Nach einer kurzen Gesprächsrunde, in der wir die Arbeit der Tafel vorstellten, halfen die Schülerinnen und Schülern beim sortieren der Obst- und Gemüsekisten.

Uns hat es gut mit den Mädels und Jungs gefallen. Und wir glauben auch, dass es ihnen Spass gemacht hat.


OSTERAKTION FÜR DIE TAFEL

Wie schon seit vielen Jahren bastelt unsere uns ans Herz gewachsene Ira vor Ostern und Weihnachten liebevolle Präsente, die im Foyer des Umweltbundesamtes verkauft werden. Den Erlös spendet sie der Dessauer Tafel, was uns natürlich sehr freut.

Herzmenschen, denen man nicht genug danken kann.


(Artikel erschienen im Super-Sonntag)


FROHE OSTERN

Die Mitglieder der Dessauer Tafel wünschen allen Kunden, Partnern und Freunden ein besinnliches Osterfest.


OSTERÜBERRASCHUNG BEI DER DESSAUER TAFEL

Heute besuchte uns unser ehemaliger “Praktikant”, Sepp Müller (MdB). Mitgebracht hatte er den Geschäftsführer der Postbank Sachsen-Anhalt, Herrn Peter Huth.

Sepp muss es wirklich gut bei uns gefallen haben, berichtete er doch nur Gutes über uns. Dies nahm Herr Huth zum Anlass und überreichte uns einen Scheck in Höhe von 400,- € für unsere tolle Arbeit.

Natürlich ließ sich Herr Huth durch unsere Räumlichkeiten führen und konnte sich so in einem lockeren Gespräch einen kleinen Überblick über unsere tägliche Arbeit verschaffen.

Es war eine gelungene Überraschung, für die wir uns natürlich recht herzlich bedanken möchten.


TAFEL-TREFFEN SACHSEN-ANHALT

Heute sind wir zum Landestreffen der Tafeln Sachsen-Anhalt und freuen uns auf einen anregenden Gedankenaustausch.

Gastgeber in diesem Jahr ist die Evangelische Stadtmission Halle, welche sich in Trägerschaft der Diakonie befindet. Neben der Wahl eines neuen Vorstandes wird über künftige gemeinsame Projekte diskutiert. Unter anderem wird es in Zukunft ein neues Logistik-Unternehmen geben, welches den Tafeln beim Transport von größeren Mengen Ware zur Seite steht.


GROSSE HILFE DURCH SCHÜLER DER SEKUNDARSCHULE “KREUZBERGE”

Am heutigen Dienstag besuchten uns Schülerinnen und Schüler der Kreuzbergschule im Rahmen ihres Religionsprojektes.

Gemeinsam mit Pfarrer Thomas Meyer aus Zerbst haben sie uns beim sortieren von Obst und Gemüse geholfen und beim auspacken der Autos zugefaßt.

Die Projektwoche umfasst Besuche in verschiedenen sozial-kulturellen Einrichtungen wie z.B. die Synagoge und Theater. Außerdem haben sich die Jugendlichen bereit erklärt, an einem Tag Müll in unserer Stadt einzusammeln. Am Freitag erfolgt dann die Auswertung mit den anderen Gruppen.

Uns hat es super viel Spass gemacht und wir sind erstaunt, dass die Mädels und Jungs in diesem Alter nicht nur an Smartphones und Spielekonsolen denken.

Ein dickes Dankeschön an die fleißigen Helfer!


UNTERSTÜTZUNG DER SCHÜLERFERIENGESTALTUNG

Ein tolles Ergebnis!

Im Rahmen der Schülerferiengestaltung unterstützen wir seit vielen Jahren gern die Schulsozialarbeit mit Kochzutaten, welche wir kostenfrei zur Verfügung stellen. Hier kochen die Ferienschüler gemeinsam mit den Schulsozialarbeitern gesundes Essen.

Das Resultat kann sich sehen lassen. Wir hoffen, es hat allen geschmeckt.