ADVENTSMARKT 2018 – WIR WAREN DABEI

Danke an alle, die diesen Tag zu einem wundervollen Ereignis gemacht haben. Das war wirklich wunderbar. Wir denken die tollen Fotos sprechen für sich.

previous arrow
next arrow
Slider


BENIFIZKONZERT UND NEUE FENSTER

Gleich 2 Artikel fanden wir heute beim durchstöbern der Mitteldeutschen Zeitung.

Zum einen gibt das Polizeiorchester am Freitag ein Benefizkonzert in der Marienkirche, dessen Einnahmen der Dessauer Tafel zu Gute kommen. Und die Dessauer Wohnungsbau Gesellschaft als größter Vermieter unserer Doppelstadt unterstützt uns mit der Bereitstellung von Kunststofffenstern für unser Domizil, da die noch aus DDR-Zeiten stammenden Holzfenster mittlerweile sehr marode sind und dringend ausgetauscht werden müssen.

Wir bedanken uns herzlich bei beiden für die tolle Unterstützung. Das zeigt, dass unsere ehrenamtliche Arbeit gewürdigt wird.

Artikel lesen


WENN ANDERE MENSCHEN FREUDE SCHENKEN

Was für ein toller Tag – heute war Susanne mit ihrem Mann bei uns und brachte selbstgebastelte Weihnachtssterne, die im Dunkeln leuchten.

Diese dürft ihr am Sonntag, den 2. Dezember an unserem Stand auf dem Dessauer Adventsmarkt käuflich erwerben.

Genau für diese Momente lieben wir unser Ehrenamt. Das ist wirklich großartig! Liebe Susanne, lieber Matthias, ihr seid am Sonntag herzlich auf einen gemeinsamen Glühwein eingeladen!


GEBASTELT FÜR DIE DESSAUER TAFEL

Zweimal im Jahr – jeweils zu Ostern und Weihnachten – baut Ira Barkusky im Umweltbundeamt ihren eigenen Verkaufsstand auf.

Viele viele Stunden und Wochen hat sie dafür in ihrer Freizeit gebastelt. Enstanden sind Weihnachtskarten, Weihnachtskerzen, weihnachtlicher Fensterschmuck, Weihnachtskugeln und Perlenengel.

Den gesamten Verkaufserlös spendete die liebe Ira am gestrigen Tag an die Dessauer Tafel. Somit unterstützt sie uns bereits seit 11 Jahren, was uns natürlich stolz macht.


DAS IST DER BLANKE WAHNSINN

Eine Vertretung der Religionsklasse aus dem Gymnasium “Philanthropinum” aus Dessau besuchte uns heute gemeinsam mit ihrer Lehrerin Frau Dohmann.

Die Schülerinnen und Schüler der 7. Klasse machten einen Kuchenbasar und wollten den Erlös einem Verein zu Gute kommen lassen. Die Wahl fiel auf die Dessauer Tafel! Und so überreichte uns die kleine Abordnung das eingenommene Geld in Höhe von 117,61 €.

Es rührt uns zutiefst, wenn Kinder in diesem Alter auch an andere denken und somit unsere Arbeit unterstützen. Vielen vielen Dank für diese tolle Aktion. Ihr seid wirklich wunderbar!


MINDESTHALTBARKEIT

Wie lange können Lebensmittel über das Mindesthaltbarkeitsdatum hinaus verzehrt werden?

Das Mindesthaltbarkeitsdatum verunsichert viele Verbraucher und führt oft dazu, dass noch genießbare Lebensmittel im Mülleimer landen. Doch das MHD ist kein Verfallsdatum!
Der Hersteller garantiert mit dem Datum lediglich, dass das Produkt bei korrekter Lagerung seine spezifischen Eigenschaften wie Aussehen und Konsistenz beibehält.

Ausschließlich Produkte mit Verfallsdatum müssen nach Ablauf entsorgt werden. Lebensmittel können noch Tage, Wochen oder sogar Monate nach Ablauf des MHD haltbar sein und müssen deshalb vom Verbraucher selbst geprüft werden. Mehr Informationen zum Mindeshaltbarkeitsdatum finden Sie auf der Seite von Tafel Deutschland.


(Grafik: Tafel Deutschland)


VORBEREITUNGEN FÜR DEN WEIHNACHTSMARKT


Die Vorbereitungen für unsere Präsentation auf dem Dessauer Weihnachtsmarkt laufen.

Salzteig, gebrannt im Ofen und liebevoll bemalt – als Anhänger für den Weihnachtsbaum ein echter Hingucker. Natürlich handgemacht. Dies und noch vieles mehr gibt es am 2. Dezember 2018 bei uns am Stand auf dem Weihnachtsmarkt in unserer Heimatstadt.


ERNTEDANKFEST 2018

Zum diesjährigen Abschluss unserer “Erntedank-Wochen”, in denen wir unzählige Lebensmittel bekommen haben, durften wir am heutigen Sonntag wieder die Gemeinde in Kühren besuchen und waren zu Kaffee und Kuchen bei Pfarrer Ulf Rödiger eingeladen, der uns gemeinsam mit der Ortsbürgermeisterin Frau Kapuhs herzlich empfing.

Neben der reichlich gedeckten Kaffeetafel erwartete uns wieder jede Menge an Lebensmitteln, die wir für unsere Kunden mitnehmen durften.

Es war uns eine Freude und wir bedanken uns recht herzlich bei allen, die sich am Erntedankfest in Kühren beteiligt haben.

previous arrow
next arrow
Slider